www.lensowheel.ch > Ratgeber > Felgenzubehör

Felgenzubehör

Styling fürs Rad

Die vor 50 Jahren begehrten Chrom Radkappen zur Veredelung des "nackten" Stahlscheibenrads und die in den 70igern trendigen Chromfelgenringe wichen in den vergangenen Jahrzehnten dem Leichtmetallrad. Radzierblenden aus Kunststoff und (Winter) Stahlräder werden vom Winter Alurad stark konkurrenziert. Leichtmetallräder ab Werk werden gern veredelt mit metallisch (wirkenden) farbigen oder chromfarbenen Ventilen, -hüllen und -kappen. Passend dazu farbige oder echt verchromte Befestigungsschrauben oder Muttern. Kultig, aber im Bereich der StVZO verboten, sind die sog. Spinners ebenso wie weit hervorstehende Nabenkappen mit Spitzen oder Formen, die an die blutigen Wagenrennen im Kinostreifen Ben Hur erinnern.

Breite Spur und tolle Optik

Mit Distanz - oder auch Adaptionsscheiben genannten Elemente - zwischen Radnaben und Felgen montiert - wird eine breitere Spur erzielt. Bei Sportwagen wie Porsche u.a. werkseitig erhältlich. Verschiedene Stärken und in den Werkstoffen Aluminium und Stahl gefertigt für alle Fahrzeuglochkreise (P.C.D.) und Befestigungsarten (Schrauben oder Radbolzen). 3-15mm breite Scheiben zusammen mit den Felgen und längeren Radschrauben (bzw. Radbolzen) befestigt. Oder ab 15mm am Fahrzeug direkt zu verschraubende Scheiben, auf denen die Felgen in Gewindebohrungen mit seperaten Schrauben befestigt werden. Für eine breitere Optik und bessere Strassenlage (eintragungspflichtig).
Um Räder auch für "benachbarte" Lochkreise (P.C.D.) nutzen zu können, gibt es spezielles Befestigungsmaterial wie Lochkreisadapter (Schrauben und Muttern) oder Lochkreis-Adaptionsscheiben.

Zugelassen im Schweizer Strassenverkehr?

Distanzscheiben sind eintragungspflichtig. Als ET (Einpresstiefe) ausgleichende Adaptionsscheibe auf der Eignungserklärung des Schweizer Felgen-Importeurs (bis 2% Spurverbreiterung mit Felge gemeinsam) oder als Distanzscheibe für die Verwendung mit Felgen aller Marken teilweise auch mit über 2% Spurverbreiterung mit DTC-Gutachten vom Schweizer Distanzscheiben- Importeur können Spurverbreiterungen vorgeführt und eingetragen werden – ausreichende Freigängigkeit und Radabdeckung u.a. vorausgesetzt.